Globale Erwärmung

Kategorien: Schöpfung   Bibel   Wahrheit   Wissenschaft   3

Jesus sagt, die Wahrheit wird uns frei setzen. Deshalb ist es wichtig, die Fakten zu kennen. Um herauszufinden, wie es wirklich ist, müssen wir auf die richtige Stimme hören. In unserer Artikel-Serie über Wahrheit zeigen wir heute Lügen über die "globale Erwärmung" auf, die seit einigen Jahren von den Medien propagiert werden und - wie üblich und ganz im Sinn der Evolutionstheorie - ständig wiederholt werden, um Menschen Angst zu machen. Gerade jetzt in diesen Tagen erleben wir es wieder: bei der Klima-Konferenz in Frankreich.

Worum geht es? Einfach ausgedrückt: das Schmelzen der Gletscher und zu viel CO2 in der Luft soll eine "Klima-Katastrophe" herbeiführen. Deshalb pochen Regierungen weltweit seit vielen Jahren darauf, dass wir unseren CO2-Verbrauch stark reduzieren. Sie malen ein Horror-Szenario, was in einigen Jahren geschehen würde, wenn wir das nicht täten. Doch stimmen diese Voraussagen? Und können Bibel-gläubige Menschen eine Antwort aus dem Wort Gottes zu diesem Thema finden? Die einfache und erfreuliche Antwort ist ein klares: Ja!

Zuerst ein paar Wahrheiten aus dem Wort Gottes:

  • 1. Gott hat als der Schöpfer absolute Kontrolle über Seine Schöpfung - zu jeder Zeit. Der Mensch hat von Gott die Verantwortung bekommen, diese Erde zu verwalten, aber er hat nicht die vollkommene Kontrolle darüber.
  • 2. Gott hat eine vollkommen funktionierende Atmosphäre erschaffen.
  • 3. Er hat vor ca. 4.400 Jahren eine weltweite Flut gebracht, die die Atmosphäre sehr stark verändert hat.
  • 4. Er hat dem Meer eine Grenze gesetzt (Hiob 38:8-11; Ps 104:9; Jer 5:22)
  • 5. Er hat das Wetter unter Seiner Kontrolle: Hiob 28:26, 37:3 (Blitz), Hiob 38:22, Ps 147:17, Hag 2:17 (Hagel), Deut 11:11-17, Hiob 28:26, 37:6, Ps 147:8 (Regen), Hiob 37:6, 38:22, Ps 147:16 (Schnee).

Als nächsten Schritt bringen wir Wahrheiten aus der Wissenschaft, die oft gehörten Aussagen teilweise deutlich widersprechen:

Unterstützer haben's gut, sie können den ganzen Artikel lesen! Jetzt Yeshua.at unterstützen! >>

Spende an Yeshua.at

Franziska Leinfellner (4. 12. 2015, 13:06)

Sehr gut recherchiert. Für mich fast der wichtigste Satz: "Die "globale Erwärmungs-Theorie" baut auf der fehlerhaften Evolutions-Theorie auf und wird daher von einer richtigen Interpretation wissenschaftlicher Daten widerlegt."


Ute Lehmann (4. 12. 2015, 18:47)

Um vernünftige Daten zu bekommen, müssten Messwerte der Ozeane erhoben werden. Wie tief lag im Meer die 4°C Zone, da kann dann errechnet werden, wieviel wärmeres Wasser darüber ist. Je tiefer die 4°C Zone liegt, desto wärmer wurden die Meere. Die Daten existieren, sie müssten nur mal so ausgewertet werden von jenen die auf diese Daten zugreifen können und Computerprogramme schreiben können. Aber das Schonen von Kohle, Erdöl und Erdgas ist gut, damit für die kommenden Generationen noch genug da ist. Umweltschutz ist sehr wichtig.


Elmar Mungenast (5. 12. 2015, 15:14)

Danke für den tollen Artikel! Wir leben in einer Gerichtszeit Gottes (Abtreibung, Homosexualität, sexuelle Unmoral usw.) und für jedes Gerichts-Zeichen Gottes wird eine wissenschaftliche Ausrede gesucht. Sogar in der Apokalypse wird man bei jeder Plage Gottes eine wissenschaftliche Erklärung finden! Yahweh ist der Herr, der alles souverän in Seiner Hand hat und alles so gebraucht, wie Er will: Blitz, Hagel, Regen, Schnee, Wind, Erdbeben usw.



Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden