"Laß mich den Weg deiner Vorschriften verstehen, und sinnen will ich über deine Wundertaten." (Ps 119:27)




Datenschutzerklärung

Die Benützung Site ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, immer auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per Email) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wir speichern nur persönliche Daten, die jeder Benutzer bei seiner freiwilligen Anmeldung selber angegeben hat. Diese Speicherung ist notwendig, damit wir den Benutzer-Account eindeutig identifizieren können und jeder Benutzer seinen Account selber verwalten kann.

Auf Wunsch kann jederzeit angesucht werden, das persönliche Konto bei Yeshua.at und die damit verbundenen gespeicherten Daten zu löschen. Kontkataufnahme bitte über Email oder den Link "Kontakt".

Detailliertere Erklärung

Yeshua.at legt auf die Wahrung der Privatsphäre und den Schutz der persönlichen Daten großen Wert. Wir erklären hier, wie wir mit personenbezogenen Daten umgehen und warum wir sie speichern. Auch benachrichtigen wir jeden Benutzer über seine Rechte. Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten Personenbezogene Daten werden bei Yeshua.at ausschließlich für gesetzlich erlaubte Zwecke und im gesetzlich festgelegten Umfang erhoben und verarbeitet. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder einer uns treffenden rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist. Daten werden auch gespeichert und benützt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben. Personenbezogenen Daten sind Daten, anhand derer eine natürliche Person identifiziert werden kann. Daher sind alle jene Daten personenbezogen, die Schlüsse auf Ihre Person ermöglichen, z.B. Ihr Name in Verbindung mit einer Adresse. Zu den personenbezogenen Daten gehören auch Daten, die nur in Kombination mit anderen Daten, oft eines anderen Datenverarbeiters Identifikation einer Person ermöglichen, z.B. Ihre IP-Adresse in Kombination mit einem Zeitpunkt, an dem Sie online waren. Daten wie Ihre IP-Adresse und Browser-Kennungen verarbeiten wir für den technischen Betrieb und die Weiterentwicklung. Wir verwenden die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten nur soweit sie zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks notwendig sind; z.B. zur Erfüllung eines Vertrages zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung zur technischen Erbringung unsere Dienste bei der Registrierung für eines unserer registrierpflichtigen Online-Angebote zum Versand von Newslettern bei der Abwicklung einer Bestellung im Online Shop zum Zusenden von Informationsmaterial für die Messung der Benützung unserer Online-Angebote zur Beantwortung einer Frage, die Sie uns stellen. Die Dauer der Datenverarbeitung richtet sich insbesondere auch nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und den Verjährungsfristen für potenzielle Rechtsansprüche.

Zwecke und Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nach dem Datenschutzrecht, insbesondere der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) nur dann rechtsmäßig, wenn damit ein Zweck mit einer gültigen Rechtsgrundlage erfüllt wird. Die Rechtsgrundlagen, die am häufigsten zur Anwendung kommen, sind die Vertragserfüllung, die Einwilligung und das berechtigte Interesse. Vertragserfüllung Wenn die Verarbeitung Ihrer Daten Voraussetzung für die Erfüllung eines abgeschlossenen Vertrages ist, dürfen und müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Wenn sie z.B. im Yeshua.at-Shop einkaufen, schließen Sie mit uns einen Vertrag ab. Immer, wenn Sie allgemeine Geschäftsbedingungen oder ähnliches akzeptieren, ist das der Fall. Auch beim Versand von Newslettern, die Sie bestellt haben, stellt die Vertragserfüllung die Rechtsgrundlage dar. Berechtigtes Interesse Das Datenschutzrecht wägt zwischen verschiedenen Interessen ab. Dabei werden auch Schadens- und Mißbrauchs-Risiken bewertet. Bei positiver Beurteilung kann das berechtigte Interesse die Grundlage für die Datenverarbeitung sein. Zu den berechtigten Interessen gehören die Betriebs- und Datensicherheit von Diensten, die Leistungsmessung, die Verhinderung von Missbrauch, die Meinungs- und Informationsfreiheit, Durchsetzung von Rechtsansprüchen und auch die Ausspielung von Werbung, die den Betrieb vieler Services finanziell erst ermöglicht. Einwilligung Wenn wir neue Artikel oder dergleichen veröffentlichen und Sie durch Anmeldung darum gebeten haben, informiert zu werden, haben Sie uns Ihre EInwilligung gegeben. Jede Einwilligung, die Sie uns geben, können Sie jederzeit zurückziehen. Wir werden dann die entsprechenden Daten nicht mehr verarbeiten. Wir bewahren Ihre Daten nur so lange auf, wie dies zur Erfüllung der jeweiligen Zwecke der Datenverarbeitungen notwendig ist. Die Dauer der Datenverarbeitung richtet sich insbesondere auch nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und den Verjährungsfristen für potenzielle Rechtsansprüche.

Datenkategorien

Wir erheben einen Teil der Daten, um eine fehlerfreie Bereitstellung unserer Online-Angebote und Apps mit allen gewünschten Funktionen zu gewährleisten. Andere Daten werden zum Beispiel zur Kontaktaufnahme verwendet. Genaue Angaben zur Verwendung personenbezogener Daten finden Sie weiter unten. Wenn Sie unsere Online-Angebote und Apps benutzen, verarbeiten wir in der Regel Ihre IP-Adresse, den Namen und die Version Ihres Browsers und Ihren Browser identifizierende Cookies. Diese Daten ermöglichen, dass ein Server einen Browser wieder erkennt und ermitteln kann, wo sich das Endgerät befindet, aber lassen ohne Kombination mit anderen Daten nur schwer einen Schluss auf eine konkrete Person zu. Trotzdem hat die Union diese Daten als personenbezogen qualifiziert, weil diese Daten in Kombination mit anderen Daten eine Identifizierung möglich machen können. Wenn Sie persönlich mit uns in Kontakt treten (auch aus einem Formular), übermitteln Sie uns Daten wie Name, Geschlecht, Geburtsdatum, Kontaktadresse, Telefonnummer, Email-Adresse. Yeshua.at speichert und verarbeitet diese Daten nur in dem Umfang, in dem sie für den jeweiligen Vorgang gebraucht werden und für die Zwecke, die auch Sie beabsichtigen oder zu denen Sie eingewilligt haben. Diese Einwilligungen können sie jederzeit zurückziehen. Bei vielen Daten können Sie Ihre Einwilligung für die Verarbeitung zurückziehen bzw. die Löschung verlangen. Die Daten, für die es gesetzliche Aufbewahrungsfristen gibt, wie sie zum Beispiel das Steuerrecht für Kaufvorgänge vorsieht, werden so lange wie rechtlich vorgesehen gespeichert.

Kontaktformulare

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb möchten wir Sie darüber informieren, was mit Ihren im Kontaktformular eingegeben Daten geschieht, warum wir die Daten überhaupt verarbeiten und wann diese wieder gelöscht werden. Mit dem Absenden des jeweils ausgefüllten Kontaktformulars stimmen Sie dieser Datenschutzerklärung zu. Wenn Sie uns etwas mitteilen, Fragen an die Redaktion oder Wünsche oder Anregungen haben, ist es unser berechtigtes Interesse, auf Ihre Anliegen zu reagieren und werden Ihre Daten daher in diesem Zusammenhang verarbeiten. Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich bitte an das Unternehmen, das für das jeweilige Kontaktformular zuständig ist.

Cookies

Der Browser kann sogenannte Cookies speichern. Cookies sind kurze Textinformationen, die ein Server an den Browser schickt. Der Inhalt eines Cookies (»Keks«) besteht zumeist aus einer einfachen, wenn auch nicht immer verständlichen Zeichenkette (Buchstaben, Zahlen usw.), mit der der Webserver dem verwendeten Browser zusätzliche Informationen gibt. Cookies werden zwar ausschließlich im Browser gespeichert und verwaltet, allerdings sendet der Browser nach Empfang eines Cookies dieses nun auch bei jeder weiteren Anfrage wieder an die Site mit, worauf die Site es dann wiederum an den Browser zurück schickt - und so fort. Z.B. kann eine Site damit prüfen, ob ein Benutzer eingeloggt ist oder nicht. Jedes Cookie hat eine Lebensdauer. Nach der Dauer ihrer Datenverarbeitung lassen sich grundsätzlich zwei Arten von Cookies unterscheiden: Session-Cookies, die gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen und persistente Cookies, deren Lebensdauer Sie sich in Ihrem Browser einzeln anschauen können. Session-Cookies dienen fast immer der technischen Sicherstellung von Funktionen. Dauerhafte Cookies können für unterschiedlichste Zwecke verwendet werden.

Ihre Rechte

Durch das Datenschutzrecht stehen Ihnen als von einer Datenverarbeitung betroffene Person folgende Rechte zu:
Auskunft Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu verlangen, wie wir welche Ihrer Daten verwenden. Sie können eine Kopie Ihrer durch uns verarbeiteten Daten anfordern. Die Ausübung Ihres Auskunftsrechts darf dabei die Rechte anderer Personen nicht beeinträchtigen.
Berichtigung Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer Daten zu verlangen. Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität unrichtige Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.
Löschung Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen, sofern diese nicht noch aufgrund einer Rechtsgrundlage verarbeitet werden, die der Löschung entgegenstehen. Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Löschung vorliegen, werden wir die Löschung vornehmen.
Einschränkung Sie haben mit den gleichen Gründen wie bei einem Löschanspruch das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zur verlangen. In diesem Fall müssen die Daten gespeichert bleiben (z.B. zur Beweissicherung), dürfen aber nicht mehr benützt werden.
Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten, wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder einer Vertragserfüllung beruht.
Widerspruch Sie haben das Recht, Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung einzulegen, die gestützt auf ein berechtigtes Interesse durchgeführt wird. Wir sind gesetzlich verpflichtet, in diesem Fall Ihre Interess gegen unsere eigenen abzuwägen. Sollte das Ergebnis ein Überwiegen unserer Interessen sein, werden wir den Widerspruch begründet zurückweisen. Andernfalls werden wir die entsprechende Datenverarbeitung umgehend einstellen.
Widerruf Abgegebene Einwilligungen können jederzeit schriftlich und kostenlos widerrufen werden. Wenden Sie sich bitte mit allen Ihren datenschutzrechtlichen Anliegen per Email oder über den Link "Kontakt" an uns.

 


Unsere Bücher

Unser neues Buch!

Bibelquiz / Umfrage
Was sollten die Israel oben an ihrem Haus anbringen? (51)








Suche

114
Artikel
21
Ermutigungen
20
Seminare
15
Videos
© 1996 - 2018 Yeshua.at · QuizTime.live · Ja oder Nein? · Yes or No? · Impressum · Datenschutz · Copyright · Login
י ש ו ע    ה מ ש י ח