Titel

Kategorien:

Kommentare


Bild

Eine Frage, die wir von vielen Christen gestellt bekommen, ist die: Wie kann es bei der Schöpfung schon 3 Tage gegeben haben, wenn Gott die Sonne erst am 4. Tag erschaffen hat? In einem Leserbrief an uns wird es so ausgedrückt:

Eine weitere interessante Frage beschäftigt mich zudem: Wie kann man eigentlich den Tag/Nachtwechsel der ersten 3 Tage betrachten, denn die Sonne als fixe Lichtquelle für die 'Messlatte' unseres Verständnis vom Tagesrhythmus gibt es ja erst ab dem 4 Schöpfungstag? Was bestimmte davor dieses Zeitmaß? Welches Licht war es, das Tag und Nacht schied? War es eine andere Sonne / Fixpunkt im Universum, war es die Herrlichkeit G-ttes selbst ?... Nur, Wo G-tt ist, gibt es keine Finsternis.

Helmut, an dieser Stelle danke ich Dir für Deine Arbeit und die vielen Artikel, die echt lesenswert sind. Yeshua.at ist eine Website, die aufklärt.

Björn aus dem Allgäu

  Bitte einloggen, um zu kommentieren

Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden