Evolution, Rassismus, Antisemitismus (Teil 1)

Kategorien: Schöpfung   Wissenschaft  

Die Frage "Schöpfung oder Evolution?" kann auch so formuliert werden: "Gibt es einen Gott oder nicht?" Allein daran können wir die gewaltigen Auswirkungen sehen, die die Antwort mit sich bringt. In meinem Verständnis ist das die größte Frage im Universum überhaupt. Sie ist keine nebensächliche, sondern entscheidet alles im Leben. Denn wenn es einen Gott gibt, der uns alle erschaffen hat, dann hat er ein Anrecht auf unser Leben und wir sind ihm gegenüber verantwortlich. Wenn es aber keinen Gott gibt, dann kann jeder tun, was er will.

Doch sehen wir auch die dunklen Seiten der Evolutionstheorie? Viele Menschen, auch gläubige, erkennen die Evolution zwar als Unsinn, sehen aber die Gefahren nicht, die in dieser Theorie stecken. Anhand der Geschichte können wir entdecken, wie die Evolution als Philosophie, ja als Religion, die Basis für viele gottlose Weltanschauungen gelegt hat und heute noch wirkt.

Bevor ich ins Detail gehe, noch ein Wort der Vorsicht: nicht alle, die an die Evolution glauben, sind der Verbrechen schuldig, über die ich in diesem Artikel schreiben werde. Doch manche haben gerade die Philosophie der Evolution als Rechtfertigung für ihre grausamen Methoden verwendet. Allein daran sollten wir die Gefahren der Evolution klar vor Augen sehen. Darüber hinaus können wir an unserer heutigen Gesellschaft erkennen, wie die Evolution als Basis für ein gottloses Leben wirkt. Alle Schichten der Gesellschaft, Schulen und Universitäten, Rechtsanwälte und Richter, und vielerorts leider auch die Gemeinde von Jesus(!) sind davon in hohem Maß beeinflußt. Jede Generation leidet unter den Unterlassungen der früheren Generationen. Die Gemeinde der Gläubigen steht heute nach den Worten von Jesus selbst vor einer Herausforderung: "Licht und Salz" zu sein oder "weggeworfen zu werden"(Matt 5:13-16).

Warum?

Warum hat Stalin die Hinrichtung von 14.700 polnischen Kriegsgefangenen angeordnet? Warum hat Hitler ca. 6.000.000 Juden umgebracht? Warum hat Pol Pot in den Jahren 1975 - 1979 ein Drittel bis zur Hälfte seines eigenen Volkes ermordet? Warum sind im 19. Jahrhundert die Ureinwohner Australiens ermordet und ihre Köpfe als Ausstellungsstücke in ein Museum transportiert worden? Wie kam Kip Kinkle am 21. Mai 1998 mit 15 Jahren dazu, seine Eltern umzubringen und in einer Schule 2 Schüler zu erschießen und 26 zu verletzen? Und warum gehen viele dieser Dinge Hand in Hand mit der öffentlichen Akzeptanz der Evolutions-Lehre in Schulen?

Unterstützer haben's gut, sie können den ganzen Artikel lesen! Jetzt Yeshua.at unterstützen! >>

Spende an Yeshua.at


Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden