Die C14-Methode

Kategorien: Schöpfung   Wissenschaft   4

Wer hätte gedacht, dass die Geologie einen großen Einfluß auf unseren Glauben an die Bibel haben könnte?

Bitte einloggen, um weiter zu lesen! >>

Spende an Yeshua.at

Melania (17. 2. 2013, 21:53)

Bravo dear Helmut. You make a very good job! :)


Kraushaar (15. 12. 2013, 15:26)

EUER ZITAT (BEHAUPTUNG!)

Alles, was 250.000 Jahre oder länger tot ist, dürfte überhaupt kein einziges C14-Atom mehr haben. Denn alles C14 sollte vollständig zerfallen sein! Trotzdem gibt es in fast allen untersuchten Fossilien einen signifikanten C14-Gehalt!

Liebe Kollegen - Behauptungen sind zwar immer spannend, aber wenn sie nicht begründet sind oder Quellenangaben zur Behauptung fehlen (z.B. links), so ist es eben einfach Behauptung. dasselbe gilt für die Messung an Piguinen die plötzlich ein Alter von 1300 Jahren aufweisen. Quellen der Behauptung??? warte auf Antwort! ... Alles anzeigen >>


Helmut Leinfellner (15. 12. 2013, 20:32)

Sehr geehrter Herr Kraushaar!

Danke für den Kommentar und die Fragen.

1. Das Alter von 250.000 Jahren ist eine Schlußfolgerung einer einfachen mathematischen Rechnung. Quellenangabe: http://icr.org/article/1842

2. Ihre 2. Frage ist unklar: Bei dem Bild über den Seehund (1.300 Jahre) steht ohnehin die Quellenangabe dabei (bitte Bild vergrößern)! Sollten die Pinguine gemeint sein - dort geht um 8.000 Jahre, nicht 1.300 - hier z.B. Quellenangaben: http://creationwiki.org/Carbon-14_dating oder http://creationrevolution.com/2011/04/wrong-assumptions-in-c-14-dati ... Alles anzeigen >>


Yves Kraushaar (15. 12. 2013, 21:35)

Besten Dank für die prompte Antwort. Falls Sie einen angesehene Fachkraft zur Untermauerung der C14 Methode-Zweifel benötigen, so ist Dr. Prof Axel Schönhuber (Ex-Professor der Universität Essen-Duisburg/ Dr. Prof. der Chemie) sicher ein interessanter Ansprechpartner für Sie. Yves Kraushaar



Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden