Schöpfung oder Evolution (Geologie)

Kategorien: Schöpfung   Wissenschaft   3

Viele Menschen glauben heute, dass Wissenschaftler die Alterbestimmungen von Steinen, Fossilien und Knochen exakt durchführen können. Das Resultat, die Erde sei Milliarden von Jahren alt, bringt sie dazu, den biblischen Schöpfungsbericht mit einem Alter von 6.000 Jahren zu hinterfragen oder sogar zu verwerfen. Als Konsequenz wird ihr gesamter Glaube an die Bibel unterminiert und ihre persönliche Beziehung zu Gott wackelt auf Grund ihres instabilen Fundaments.

Bitte einloggen, um weiter zu lesen! >>

Spende an Yeshua.at

Manfred Thonhauser (9. 2. 2013, 12:43)

Es zeigt sich einmal mehr, dass unsere Erkenntnis begrenzt ist. Ich freue mich über seriöse wissenschaftliche Berichte, bin aber nicht in der Lage, diese zu verifizieren. Selbst wenn ich noch einmal auf die TU ginge, um Atomphysik zu studieren, müsste ich glauben, was der Professor nach seinem heutigen Wissensstand lehrt. Aus diesem Grund habe ich den Entschluss gefasst, die Aussagen der Bibel mit dem Geist zu sehen und nicht nach sogenannten Gottesbeweisen zu suchen. Der Gerechte wird aus Glauben leben, sagt die Schrift. Hebr.11,1 definiert sehr gut, was Glaube ist. Ich glaube der Bibel. Ich ... Alles anzeigen >>


Walter Pistulka (11. 2. 2013, 21:43)

Danke für die interessanten Aussagen und vor allem die Beispiele zum Alter unserer Erde. Als Argumentationshilfe wäre es sehr wertvoll genaue Quellenangaben zu haben, die zitiert werden können. Anderenfalls können diese o.g. Beispiele wohl helfen, den eigenen Glauben zu stärken, sie können aber nicht in einer Argumentation eingesetzt werden, was gerade bei einer Evangelisation wichtig werden kann. Danke für ein Nachliefern von Quellenangaben. Meine Situation manchmal bei Evangelisationseinsätzen


Martin Treml (4. 4. 2013, 18:56)

Dazu kann ich nur Amen sagen. Stimme den gesamten Ausführungen zu 100% zu.



Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden