Gottes Gericht über Nationen

Kategorien: Israel   Endzeit   Biblische Prophetie  

Warum bringt Gott über Nationen Gericht?

Hallelujah, die aktuelle Krise ist bald vorbei. Es dauert nicht mehr lange und wir können wieder 'normal leben'. ... Täuschen wir uns nicht! Denn Jesus beschreibt die aktuellen Ereignisse nur als Anfang der Wehen. Die nächste 'Krise' kommt also bestimmt - und noch viel stärker. Gott erschüttert und rüttelt auf, um Menschen zu Sich zu ziehen. Ein heiliger Gott ist über verhärtete Herzen zornig. Es gibt viele Gründe dafür, warum der Herr einzelne Menschen, Städte oder ganze Nationen richtet. Einige davon möchte ich hier auflisten, einen speziell Punkt dann genauer betrachten:

  • Allgemeine Abkehr von Gott und Seinem Wort

    Der tiefste Grund ist die ganz prinzipielle Abkehr der Menschen von Gott. Menschen wählen aus ihrer eigenen Entscheidung heraus falsche Götzen und Sünde statt dem einzig wahren und lebendigen Gott. Obwohl jeder erkennen kann, dass es einen Gott gibt, gehen sie ihre eigenen, egoistischen Wege und ehren Gott nicht: "Es offenbart sich nämlich Gottes Zorn vom Himmel her über alle Gottlosigkeit und Ungerechtigkeit der Menschen, welche die Wahrheit durch Ungerechtigkeit aufhalten, weil das von Gott Erkennbare unter ihnen offenbar ist, da Gott es ihnen geoffenbart hat; denn sein unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit Erschaffung der Welt an den Werken durch Nachdenken wahrgenommen, so daß sie keine Entschuldigung haben. Denn obschon sie Gott erkannten, haben sie ihn doch nicht als Gott gepriesen und ihm nicht gedankt, sondern sind in ihren Gedanken in eitlen Wahn verfallen, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert." (Röm 1:18-21)

    Sie wenden sich von der Wahrheit ab: "weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können. Darum sendet ihnen Gott kräftigen Irrtum, daß sie der Lüge glauben, damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen an der Ungerechtigkeit gehabt haben." (2 Thess 2)

    und tun nicht Buße: "Und die Menschen wurden versengt von großer Hitze, und sie lästerten den Namen Gottes, der Macht hat über diese Plagen, und taten nicht Buße, ihm die Ehre zu geben." (Off 16:9), siehe auch Off 16:21.

  • Sexuelle Unreinheit

    "wie Sodom und Gomorra und die umliegenden Städte, die in gleicher Weise wie diese die Unzucht bis aufs äußerste trieben und anderem Fleisch nachgingen, nun als Beispiel vor uns liegen, indem sie die Strafe eines ewigen Feuers erleiden." (Judas 1:7)
    "Siehe, das war die Sünde deiner Schwester Sodom: Hoffart, Sattheit und sorglose Ruhe ward ihr und ihren Töchtern zuteil; aber dem Armen und Dürftigen reichten sie nie die Hand, sondern sie waren stolz und verübten Greuel vor mir; deswegen verwarf ich sie auch, als ich es sah." (Hes 16:49-50)

  • Arme werden unterdrückt

    "Denn ich weiß, dass eure Übertretungen zahlreich und dass eure Sünden mächtig sind, dass ihr den Gerechten bedrängt, Bestechung annehmt und die Armen im Tor unterdrückt!" (Amos 5:1) Weiters Ps 12:6; Ps 146:9; Spr 14:31; Jes 10:2; Jer 7:6; Jer 22:3; Hes 22:7; Hes 22:29; Amos 5:12; Mal 3:5

    Unterstützer haben's gut, sie können den ganzen Artikel lesen! Jetzt Yeshua.at unterstützen! >>

Spende an Yeshua.at


Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden