Titel

Kategorien:

Kommentare


Bild

"Ich bin verwirrt. Für mich ist das Alte Testament negativ behaftet. Steht nicht in Galater 3:13, dass das Gesetz ein Fluch ist, von dem Jesus uns befreit hat?" Viele Christen sind darüber verwirrt und meiden es oft ganz, das Alte Testament zu lesen. Manche nehmen sich noch die Psalmen und die Sprüche heraus, aber im Hinterkopf schwebt ihnen vor: Altes Testament = schlecht, Neues Testament = gut. Stimmt das?

In Galater 3:13 steht geschrieben: "Messias hat uns von dem Fluch des Gesetzes losgekauft, indem er für uns ein Fluch wurde; denn es steht geschrieben: 'Verflucht ist jeder, der am Holz hängt.'" Oberflächlich gelesen, könnten wir glauben, dass das Gesetz ein Fluch ist und Jesus uns davon befreit hat. Doch das sagt der Text nicht. Warum würde Gott Mose am Berg Sinai auch einen Fluch überreichen?

  Bitte einloggen, um zu kommentieren

Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden