Elijah, Ahab, Isebel, Jehu (2/4)



Im vorigen Artikel haben wir gesehen, was für ein starker Kampf heute gegen Männer stattfindet. Warum ist das so?

Wenn wir Buben früher (und auch heute noch, wenn sie gesund sind) gefragt haben: 'Was willst du werden, wenn du groß bist?' dann kamen Antworten wie 'Polizist', 'Feuerwehrhauptmann', usw.. Sie haben gezeigt, welche Werte kleine Buben haben. Die überwiegende Mehrheit der Kinder sagte etwas, was Männer als Helden bezeichnet, anderen helfend, ehrenhaft, stark, beschützend. Mit anderen Worten: Was willst Du werden? Ein männlicher Mann.

Wann ist ein Mann ein Mann?

Männer, wie Gott sie erschaffen hat, sind tapfer, sie sind ehrenhaft. Sie handeln mit Überzeugung. Sie bringen Opfer, nehmen andere wichtiger als sich selbst. Echte Männer versorgen und schützen. Sie leiten ihre Familien zum Herrn. Männer nehmen ihre biblische Autorität und Verantwortung wahr. Sie demonstrieren die Liebe des Herrn Jesus. Wie der Vater, so die Familie. Wie die Männer, so die Gesellschaft. Vieles in unserer Gesellschaft ist falsch, weil Männer nicht ihren Platz einnehmen. Warum der Krieg gegen Männer? Weil starke Männer eine große Bedrohung für den Feind sind.

Männliche Männer sind Kämpfer für den Herrn, ein Segen im Reich Gottes und eine Gefahr für den Feind.

Unterstützer haben's gut, sie können den ganzen Artikel lesen! Jetzt Yeshua.at unterstützen! >>

Spende an Yeshua.at


Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden