Die biblische Botschaft der Sterne, Teil 2

Kategorie(n): Schöpfung   Bibel   Wissenschaft  

Im vorigen Artikel haben wir gesehen, wie "die Himmel die Herrlichkeit Gottes verkünden" - und zwar in den Sternen. Heute zeige ich einige Beispiele, was damit konkret gemeint ist: die Aussagen der Sternbilder ist genau dieselbe Aussage wie in der Bibel.

"Die Himmel verkünden die Herrlichkeit Gottes und die Ausdehnung verkündigt das Werk seiner Hände. Ein Tag sagt es dem anderen, und eine Nacht tut es der anderen kund. Ohne Sprache und ohne Worte, und ihre Stimme wird nicht gehört. Ihre Stimme geht ins ganze Land aus und ihre Rede bis ans Ende der Welt. Dort hat er der Sonne ein Zelt gemacht. Und sie geht wie ein Bräutigam aus seiner Kammer hervor und freut sich, die Bahn wie ein Held zu laufen. Sie geht an einem Ende des Himmels auf und läuft bis ans andere Ende um, und nichts bleibt vor ihrer Glut verborgen." (Ps 19:1-6)

Die Botschaft, die Gott der Schöpfer in die Sterne gelegt hat, wird von den Namen der einzelnen Sterne abgeleitet. Jedes der 12 Haupt-Bilder wird durch je 3 weitere Bilder ergänzt. Insgesamt sind es also 48 Bilder. In diesem Artikel werde ich 3 der 12 Bilder und ihre Nebenbilder mit vielen Bibelstellen belegen. Wer sich mehr dafür interessiert, kann in unserem Seminar über biblische Astronomie die ganze himmlische Geschichte mit allen 48 Bildern sehen - zusammen mit buchstäblich hunderten von Bibelstellen, die diese Geschichte übereinstimmend bezeugen. Sie eignet sich übrigens auch wunderbar, um zu evangelisieren und zum Erzählen für Kinder! Genau so, wie Adam es mit seinem Sohn Seth getat hat.

Psalm 19 spricht über die "Bahn der Sonne" und einer Geschichte, die Gott auf das Himmelszelt geschrieben hat. Wenn wir diese Bahn der Sonne studieren, sehen wir eine erstaunliche Botschaft aus den Sternen des Himmels: vor dem Hintergrund der Fix-Sterne durchläuft die Sonne ihre Bahn. Diese "Ekliptik", wie sie genannt wird, läuft genau durch die 12 Sternbilder. Es sind die 12 Hauptbilder des "Maseroth" (= des Sternkreises)! Wenn wir in unseren Gedanken einmal von dem gottlosen "Horoskop" loskommen, sehen wir sehr schnell die Symbolik in diesen Bildern - ganz genau so, wie sie auch in der Bibel verwendet wird. Die Geschichte in den Namen den Sterne ist genau die selbe Geschichte wie in der Bibel. Hier nun mehr im Detail:

(Ein Klick auf die Bibelstellen und Bilder zeigt sie an!)

Die 1. Gruppe. Thema: "Der verheißene Nachkomme der Frau" (Gen 3:15)

1. Bild: eine Jungfrau, die einen Zweig/Sproß in der Hand hält
2. Bild: der "Ersehnte"; ihr Sohn, der Erlöser.
3. Bild: ein Zentaurus, ein Wesen mit doppelter Natur, der die dopplete Natur des Erlösers repräsentiert. (Stoßen wir uns nicht an dieser Figur. Auch in der Bibel kommen solchen Wesen vor, speziell im Buch Daniel und in der Offenbarung.)
4. Bild: ein Mann mit einem Speer und einer Sichel in der Hand

Ein paar Namen von Sternen in diesem Sternbild:
- der hellste Sterin heißt "Al Zimach", auf deutsch "der Sproß/Schößling" (Jes 11:1!)
- der 2. hellste Stern heißt "Zavijaveh", auf deutsch "herrlich schön"
- "Al Muredin", auf deutsch "der, der [von oben] herunter kommen wird" (Ps 72:8), auch "der, der die Herrschaft haben wird"
Die Geschichte dazu: ganz in Übereinstimmung mit der 1. Prophetie auf Jesus beginnt die Geschichte mit einer Jungfrau, durch die der Erlöser kommen soll (Gen 3:15; Jes 7:14; Matt 1:23; Gal 4:4); Gott bringt durch diese Frau den so sehr "ersehnten" Erlöser in die Welt (Jes 9:6-7); er hat von Seinem Wesen her 2 Naturen: er ist ganz Gott und ganz Mensch; Gottes Versprechen ist (Ps 96:13): "Er kommt!" (= "Arcturus", der Name eines Sternes, siehe Hiob 9:9). Die Sichel steht für die Ankündigung, dass er die Ernte Gottes einfahren wird. Gott sagt: "Der Erlöser kommt, von einer Jungfrau geboren, der Sproß Jahwes, vollkommen Gott und vollkommen Mensch!"

Die 2. Gruppe. Thema: "Das Werk der Erlösung"

1. Bild: eine Waage (die nicht im Gleichgewicht steht!)
2. Bild: ein Kreuz
3. Bild: ein Opfer
4. Bild: eine Krone

Ein paar Namen von Sternen in diesem Sternbild:
- der hellste Stern heißt "Zuben al Genubi", auf deutsch "der Preis, der nicht ausreicht" (siehe Dan 5:27; Ps 49:7, Ps 42:9)
- der 2. hellste Stern, in einem Teil der Waage, heißt "Zuben al chemali", auf deutsch "der Preis, der bedeckt/abdeckt/absichert" (Off 5:9)
- "Zuben Akrabi" oder "Zuben al Akrab", auf deutsch "der Preis des Konflikts"
Die Geschichte dazu: Das Ungleichgewicht der Waage heißt: der Preis für unsere Sünden ist nicht bezahlt; nichts, was wir tun können, kein Opfer, das wir bringen, und sei es noch so groß, wird diese Waage ins Geichgewicht bringen (Röm 3:10; Röm 3:23); es braucht ein ganz spezielles Opfer (Heb 9:11-12; Heb 9:23-26); der Erlöser wird dieses Opfer bringen; es wird durch einen Konflikt (Kampf) geschehen; er wird ein Kreuz bewältigen müssen (Matt 27:26; Phil 2:1-5); der Erlöser wird den Preis bezahlen und die Waage ins Gleichgewicht bringen. Als Belohnung dafür empfängt er eine Krone ("Diadem" = Herrschaft; Heb 2:9; Off 19:12).

Die 12. und letzte Gruppe. Thema: "Der Triumph des Messias"

1. Bild: ein Löwe
2. Bild: eine Schlange
3. Bild: ein Becher
4. Bild: ein Rabe

Ein paar Namen von Sternen in diesem Sternbild:
- der hellste Stern heißt "Regulus", auf deutsch "unter dem Fuß zertreten"
- "Denebola", auf deutsch "der Richter oder Herr, der kommt"
- "Al Giebha", auf deutsch "die Erhöhung"
- "Zosma", auf deutsch "hervorglänzen"
Die Geschichte dazu: unser guter Hirte, der mächtige König, der kommende Richter der Welt ist ein Löwe (Gen 49:9; Num 23:24; Num 24:9; Off 5:5)! Er hat der Schlange den Kopf zertreten (Gen 3:15). Jetzt wird der Becher des Zornes über sie ausgegossen (Off 16:19; Off 18:6). Dann werden die Raben über sie herfallen und sie völlig verschlingen (Off 19:21). Der Löwe wird für immer Sieger sein. Er ist das Lamm, das bereit war, sich für andere zu opfern. Er ist der Überwinder und hat seinen Fischen neues Leben, lebendiges Wasser gegeben. Er hat den Feind vollkommen vertilgt und ist jetzt der rechtmäßige Herrscher! Er hat wahren Frieden gebracht und wird von Ewigkeit zu Ewigkeit regieren!

Dieselbe Offenbarung, die Gott uns in Seinem Wort gegeben hat, hat er auch in die Sterne geschrieben!

Die Himmel verkünden wirklich die Herrlickeit Gottes. Der Vater liebt Seinen Sohn und hat buchstäblich das ganze Universum über Jesus geschrieben!

[Buch-Empfehlung und Referenzen: E. W. Bullinger, "The Witness of the Stars"; Josef Seiss, "The Gospel in the Stars"]

Wenn Du Yeshua.at schätzst, bitte unterstütze uns.

  1. Bete für uns Gebetspunkte
  2. Abonniere unsere Beiträge
  3. Bestelle unsere Bücher
  4. Lade uns ein Seminare
  5. Hilf uns finanziell! Spende

Wir danken euch für eure Unterstützung.

Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Wir suchen Spender, die uns monatlich finanziell unterstützen!
Gebete und Spenden

Unsere Bücher

Unser neues Buch!

Bibelquiz / Umfrage
"Ohne Blut ..." (Lev 17:11) (33)







Suche

110
Artikel!
21
Ermutigungen!
20
Seminare!
13
Videos!
© 1996 - 2018 Yeshua.at · QuizTime.live · Ja oder Nein ? · Impressum · Copyright · Login
י ש ו ע    ה מ ש י ח