Frage: Gelten Gottes Speisegebote nur für Juden?

Antwort:

Weil Gott uns liebt, gibt Er uns gute Dinge. So auch beim Essen. "Mein Lieber, in jeder Beziehung wünsche ich, daß es dir wohlergehe und du gesund seiest, so wie es mit deiner Seele gut steht." (3. Joh 1:2) Gott will, dass es uns gut geht und daß wir gesund sind. Er hat nicht nur Juden, sondern den Menschen allgemein, zu jeder Zeit der Geschichte gesgat, was wir essen sollen und was nicht.

Gesunde Tiere nennt Gott "rein", ungesunde Tiere "unrein". Er sprach schon vor der Flut (die vor 4.400 Jahren war) zu Noah, welche Tiere in Seinen Augen rein und welche unrein sind. Die Flut hat das (natürlich) nicht verändert. Zur Zeit von Mose war es genauso. Und als Jesus hier war auch.

Weiters: hätten Juden Körper, die anders als bei Heiden funktionieren? Ist ein giftiges Tier für einen Juden schlecht, aber für einen Nichtjuden gesund?

Nach meinem Verständnis ist die Antwort nach den Speisegeboten recht einfach, wenn wir die richtige Frage stellen: Ist das Essen für die Erlösung(!) eines Menschen entscheidend? Die Antwort ist ein klares "Nein, ausgenommen Blut!" Sollen Christen also nach den Speisegeboten leben? Die Antwort ist sehr einfach: Um erlöst zu werden? Nein. Um gesund zu leben? Ja.

Genauer und ausführlicher behandeln wir dieses Thema in unserem Artikel "Gesund leben".





Bibelquiz / Umfrage
Ab welchem Alter soll die Gemeinde für Witwen sorgen? (51 Antworten)






Suche

Bücher & CD
Yeshua.at unterstützen
Hier können Sie unsere Arbeit durch eine monatliche Spende unterstützen!

Bankkonto: Helmut Leinfellner
IBAN: AT23 1200 0007 3127 8685
BIC: BKAUATWW

oder mit PayPal Mit PayPal spenden

Über PayPal spenden


Herzlichen Dank!
© 1996 - 2021 Yeshua.at · Ja oder Nein? · Yes or No? · Impressum · Datenschutz · Copyright · Login
י ש ו ע    ה מ ש י ח