Ein Aufruf zur Buße

1

Wer ist geistlicher? Ein Pastor, der das Wort Gottes verkündigt und Hunderte von Menschen bekehren sich zum Herrn, oder der junge Mann, der nach der Veranstaltung die Sessel zurechtrückt und den Boden aufwischt?

Wir verherrlichen Menschen. Wir verherrlichen unsere Talente. Unsere Gemeinden und Gruppen sind voll von Menschen, die sich selbst in den Mittelpunkt stellen. Und wir jubeln denen zu, die sich mit ihren Talenten selbst erhöhen. Wir heben Pastoren, "Propheten" und christliche Sänger hoch, die von Gott "speziell gesalbt" wären. Wir schauen auf Menschen statt auf Gott! Wir erwarten von ihnen, statt vom Herrn! Wir fragen sie um Rat, anstatt Jesus zu Füßen zu sitzen, ihn zu lieben und zu warten, bis er zu uns spricht.

Nicht nur tun wir uns selbst dabei weh, sondern auch denen, die wir hochheben! Sie versuchen ehrlich, dem Herrn zu folgen, und wir stellen ihnen Hindernisse in der Weg, indem wir sie auf ein Podest stellen. Sie wollen dienen, wir machen sie zu "Stars". Und wir werden für sie dann zum Stolperstein, dass sie mit Stolz kämpfen.

Wir haben sie zu Götzen in unseren Herzen gemacht. Die Zeit, die wir damit verbringen, auf Menschen zu schauen, können wir besser dafür verwenden, und mit Jesus alleine sein.

Unterstützer haben's gut, sie können den ganzen Artikel lesen! Jetzt Yeshua.at unterstützen! >>

Spende an Yeshua.at

Michael Bühler (22. 9. 2017, 15:27)

das ist es wovon das Gleichnis der zehn Jungfrauen handelt - die weisen Jungfrauen, die in inniger Gemeinschaft mit Jesus von ihm das Öl empfangen, dass nicht nur ihre Lampen am brennen hält, sondern auch in ihnen ein Vorrat für dunkle Zeiten ist, versus den törichten Jungfrauen, die nur in den Gottesdiensten von den Predigern, Propheten etc. einen gewissen Segen erhalten, der ihnen ein bisschen Öl gibt, wovon ihre Lampen gerade eben noch brennen. Sobald sie von diesen "Stars" getrennt sind, erlöschen die Lampen. Sie wissen nicht, wo man das Öl wirklich bekommt, darum sagen die weisen zu ihn ... Alles anzeigen >>



Yeshua.at ist ein Dienst zum Aufbau des Leibes Christi (Eph 4:11-16). Wir veröffentlichen Artikel und Videos und veranstalten Vorträge und Seminare. Bitte unterstützen Sie uns durch Ihre einmalige oder monatliche Spende!
Gebete und Spenden