Frage: Gibt es eine Klima-Katastrophe?

Antwort:

Nein.

Worum geht es? Einfach ausgedrückt: das Schmelzen der Gletscher und zu viel CO2 in der Luft soll eine "Klima-Katastrophe" herbeiführen. Deshalb pochen Regierungen weltweit seit vielen Jahren darauf, dass wir unseren CO2-Verbrauch stark reduzieren. Sie malen ein Horror-Szenario, was in einigen Jahren geschehen würde, wenn wir das nicht täten. Doch stimmen diese Voraussagen? Und können Bibel-gläubige Menschen eine Antwort aus dem Wort Gottes zu diesem Thema finden? Die einfache und erfreuliche Antwort ist ein klares: Ja!

Wahrheiten aus dem Wort Gottes:

1. Gott hat als der Schöpfer absolute Kontrolle über Seine Schöpfung - zu jeder Zeit.

2. Er hat eine vollkommen funktionierende Atmosphäre erschaffen.

3. Gott hat vor ca. 4.400 Jahren eine weltweite Flut gebracht, die die Atmosphäre sehr stark verändert hat.

4. Er hat dem Meer eine Grenze gesetzt.

5. Gott hat das Wetter unter Seiner Kontrolle: Blitz, Hagel, Regen, Schnee.

Wahrheiten aus der Wissenschaft:

1. CO2 nimmt zu.

2. CO2 verschmutzt die Umwelt NICHT.

3. Die Erde wir wärmer, im letzten Jahrhundert aber nur um 0.5 Grad.

4. Globale Erwärmung bringt NICHT automatisch heißere Tropen.

5. Schmelzendes Eis wird die Kontinente NICHT überfluten.

6. Globale Erwärmung bewirkt KEIN heftigeres Wetter.

7. Entgegen der populären Meinung haben Gletscher nicht erst in unserer Zeit angefangen zu schmelzen.

Biblische Schöpfung zeigt die Lösung auf. Mineralien in Erdschichten deuten darauf hin, dass es in der Zeit vor der Flut einen viel größeren CO2-Gehalt als heute gab. Es war damals wärmer: nicht am Äquator, sondern an den Polen. Allgemein gab es weniger Wüste und mehr Vegetation. All das zeigt, dass ein höherer CO2-Gehalt und eine globale Erwärmung in diesem Sinn etwas GUTES sind.

Durch die Sintflut wurden Landtiere und Pflanzen begraben. So entstanden die Fossilien und Kohlenstoff-Ablagerungen (Erdgas, Erdöl, Kohle, ...). Es gab vor der Sintflut wesentlich mehr Kohlenstoff als heute. Daher gab es auch eine Fülle von tierischem und pflanzlichem Leben - viel mehr als heute! Der Treibhaus-Effekt brachte wärmeres Klima und das wiederum mehr wärmeres Wasser im Meer und das wiederum mehr Regen. Diese Welt, wie Gott sie geschaffen hatte, war ein sehr gut funktionierendes ökologisches System!

Die "globale Erwärmungs-Theorie" baut auf der fehlerhaften Evolutions-Theorie auf und wird daher von einer richtigen Interpretation wissenschaftlicher Daten widerlegt.

Angst? oder Vertrauen!

Weder der CO2-Gehalt, noch Gletscher, Temperatur-Unterschiede oder ein "Klimawandel" sind in Wirklichkeit Grund zur Beunruhigung wegen einer angeblichen "globalen Erwärmung und einer daraus resultierenden weltweiten Gefahr". Evolutions-Wissenschaftler, die Gottes Wort nicht glauben und ihre Sicherheit nicht im Herrn haben, setzen von vorn herein auf ein falsches Modell. Sie meinen, es gab mehrere Eiszeiten und glauben, dass schon eine geringfügige Änderung in der Atmosphäre eine weltweite Katastrophe herbeiführen könnte. Die Bibel hingegen spricht von nur EINER Eiszeit und dass es eben kein kleines, sondern gerade ein weltweites katastrophales Ereignis (die Sintflut) gebraucht hat, um diese Veränderungen herbei zu führen. Gott aber hat versprochen, nie wieder eine Flut zu senden. Wir können daher unser Vertrauen vollkommen auf den Herrn setzen und auf die Tatsache, dass er diese Welt, die Er erschaffen hat und die Sein Eigentum ist, sicher in Seinen Händen hält.

Mehr Informationen: 1. Artikel von Dr. Michael Oard. 2. http://creation.com/global-warming-facts-and-myths 3. https://cdn-assets.answersingenesis.org/doc/articles/pdf-versions/global-warming.pdf 4. Video zum Thema





Bibelquiz / Umfrage
Wievele Kinder hatte Hiob insgesamt? 16




Yeshua.at Radio

Zur Radio-Seite >>  

Aktuell: Kelly Willard ; Paga ; Beautiful Jesus;

Suche

Frage: kurz und bündig erklärt
Bücher & CD
Yeshua.at unterstützen

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine monatliche Spende!

Entweder direkt online:

Jetzt online spenden

oder mit Kontonummer:

Bankkonto: Helmut Leinfellner
IBAN: AT23 1200 0007 3127 8685
BIC: BKAUATWW

oder mit PayPal:

Über PayPal spenden Mit PayPal spenden


Herzlichen Dank!

© 1996 - 2021 Yeshua.at · Yes or No? · Impressum · Datenschutz · Copyright · Login
י ש ו ע    ה מ ש י ח