Hebräische Worte: Cham

Hebräisch ist eine wunderbare Sprache! Es gibt so viele Lektionen, wie wir aus dem Hebräischen lernen und Zusammenhänge erfassen können. Jedes hebräische Wort hat eine Wurzel. Worte, die aus der selben Wurzel stammen, haben eine Verbindung miteinander. Und das nicht nur im sprachlichen, sondern auch in der Bedeutung. Daraus können wir für unser Leben mit dem Herrn viel geistliches Verständnis erwerben. Schauen wir es uns am Beispiel der Wurzel חם (Cham) an,  was "Hitze" bedeutet.

Das Wort "Cham" in der original Piktrogramm-Sprache:

Der Buchstabe (ח im modernen Hebräisch) ist ein Bild einer Mauer, die eine Seite von der anderen "trennt".

Der Buchstabe (מ und ם im modernen Hebräisch) ist ein Bild von "Wasser". Zusammen ergeben sie buchstäblich "getrenntes Wasser".

Der Zusammenhang mit Cham, Hitze? Wenn "Hitze" auf Wasser angewandt wird, entsteht Verdunstung, also eine "Trennung des Wassers".

Der Reichtum der Wurzel

Wir sehen an diesem folgenden Beispiel, wie viel Bedeutung in einer hebräischen Wurzel steckt. Die Worte, die von der Wurzel abstammen, sind miteinander verbunden. Diese hebräischen Worte haben alle dieselbe Wurzel חם (Cham):

חמת Cheymet - Tasche oder Beutel aus Haut oder Fell

חמה Cheymah - Käse

חמה Chammah - Sonne

חמס Chamas - schütteln

חמד Chamad - begehren / verlangen

חמץ Chamats - sauer machen

Es ist leicht zu erkennen, wie die Wurzel חם (Cham) am Anfang jedes Wortes steht. Auch ist es einfach, die Verbindung von "Sonne" zu "Hitze" zu erkennen. Aber in welchem Zusammenhang stehen die anderen Worte, einserseits zu "Hitze", andererseits zu einander?

Hier ist die Lösung und die Verbindung von allen diesen Worten zusammen:

Saure (חמץ) Milch wurde in einen Beutel aus Haut oder Fell (חמת) gegeben, der der Hitze (חם) der Sonne (חמה) ausgesetzt und geschüttelt (חמס) wurde.

Die natürlichen Enzyme im Beutel bringen eine "Trennung des Wassers" (חם) von der Milch, und bilden die Delikatesse (חמד)  Käse (חמה).

Weisheit

Ich finde diese Verbindungen wunderbar! Und noch mehr, wir sehen wieder einmal die Verbindung vom Geistlichem und Natürlichem: Das alles hat sogar auch noch mit Weisheit zu tun! Denn erstens ist חם (Cham) auch die Wurzel des hebräischen Wortes חכם (Chakham, weise), und zweitens ist es mit dem Gedanken des "Trennens" verbunden: denn dieses Wort bedeutet: "Jemand, der fähig ist, zwischen Gutem und Schlechtem zu unterscheiden (trennen)." Daher wird das Wort entweder als "Fähigkeit" übersetzt, wenn es um handwerkliche Dinge geht, oder mit "Weisheit", wenn es um einen Leiter oder einen Ratgeber geht.

"Und nun sende mir einen Mann, der darin erfahren (Chacham) ist, in Gold und Silber ... zu arbeiten." (2. Chr 2:6)

"Bringt weise (Chacham) und verständige und anerkannte Männer für eure Stämme, dass ich sie als Oberhäupter über euch einsetze!" (Deut 1:13)

Schließlich zeigt ein Vers des Propheten Jesaja eine sehr interessante Verbindung zwischen חמה (Cheymah, Käse) und חכם (Chacham), das wir definiert haben als: "Jemand, der fähig ist, zwischen Gutem und Schlechtem zu unterscheiden (trennen)":

"Rahm (Chacham [Butter, Topfen, Käse]) und Honig wird er essen, bis er weiß, das Böse zu verwerfen und das Gute zu wählen." (Jes 7:15)