Deut 11:11-17
sondern das Land, in das ihr hinüberzieht, um es in Besitz zu nehmen, ist ein Land mit Bergen und Tälern - vom Regen des Himmels trinkt es Wasser -,ein Land, auf das Jahwe, dein Gott, achthat. Beständig sind die Augen Jahwes, deines Gottes, darauf (gerichtet) vom Anfang des Jahres bis zum Ende des Jahres.Und es wird geschehen, wenn ihr genau auf meine Gebote hört, die ich euch heute gebiete, Jahwe, euren Gott, zu lieben und ihm zu dienen mit eurem ganzen Herzen und mit eurer ganzen Seele,dann gebe ich den Regen eures Landes zu seiner Zeit, den Frühregen und den Spätregen, damit du dein Getreide und deinen Most und dein Öl einsammelst.Und ich werde für dein Vieh Kraut auf dem Feld geben, und du wirst essen und satt werden.Nehmt euch in Acht, dass euer Herz sich nicht betören läßt und ihr abweicht und anderen Göttern dient und euch vor ihnen niederwerftund der Zorn Jahwes gegen euch entbrennt und er den Himmel verschließt, dass es keinen Regen gibt und der Erdboden seinen Ertrag nicht bringt und ihr bald aus dem guten Land weggerafft werdet, das Jahwe euch gibt.