1. Tim 2:1-4
Vor allen Dingen fordere ich, dass Bitten, Gebete, Fürbitten und Danksagungen für alle Menschen verrichtet werden,für Könige und alle, die Macht ausüben, damit wir ein ruhiges und ungestörtes Leben führen können, in aller Frömmigkeit und Rechtschaffenheit.Das ist recht und wohlgefällig vor Gott, unserem Retter,der will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen.